Dynamite Baits

3 August, 2018 | Karpfen | Artikel | News

0 Kommentare

Nachdem ich Ende April ja ein wirkliches Schiff am bösartigen Skelettwasser abschöpfen durfte, war es dann leider lange Zeit mit dem Fangen nicht mehr ganz so bestellt, wie ich mir das gerne ausgemalt und mir den Hintern ohne Kontakte wund gesessen habe. Allerlei Ausreden aufs Wetter, Unruhe, Laichzeit und Sommerloch mussten herhalten, um die fangkarge Zeit mental irgendwie zu überleben.

Der Fluch ist gebrochen

Doch letzte Woche war es soweit und endlich wurde es möglich, dem Unglück ein Bein zu stellen. Aufgrund der garstigen Weissfischattacken war ich nämlich, langsam aber sicher zum Handeln gezwungen. Zwei leicht angeschnitzte Tigernüsse, garniert mit einem 15mm Butyric-C Dumbell haben dem Fluch mehrfach das Genick gebrochen. Ein paar Handvoll Tigers, 10 u. 20mm Source Murmeln, 6mm Source Pellets, verfeinert mit einem ordentlichen Schuss Smoked Salmon Liquid vervollständigten erfolgreich meine Fallenstellerei und ich durfte 3 wirklich feine Rüsseltiere einnetzen.

Zwei leicht angeschnitzte Tigernüsse, garniert mit einem 15mm Butyric-C Dumbell

Manchmal kann es dann plötzlich so einfach sein… bis zum nächsten Fluch halt.

Hang loose & tight lines
Alex “Sludge” Hager

Share this post..